Der Multiblocker

Kurzprofil

Der Multiblocker ist eine massive, mechanische Wegfahrsperre, die aus einem Sockel und einem portablen Poller besteht, welche durch einen Bajonettverschluss miteinander verbunden sind.

 

Der Sockel wird auf dem Boden aufliegend verankert und bleibt dort fest positioniert, ohne Absenkung. Ist der Poller auf den Sockel aufgesetzt und in diesem verdreht, wird der Multiblocker mithilfe eines Schlüssels abgeschlossen. Dabei wird eine eigens entwickelte Stangenverriegelung ausgelöst, die den Poller blockiert.

 

Dritten ist in diesem Zustand das Wegfahren bzw. Wegrollen des geschützten Objekts nicht möglich. Der Multiblocker ist bis ins kleinste Detail durchdacht und gibt somit Fahrzeugdieben und Einbrechern keine Chance, das Fahrzeug zu entwenden.

 

Der Eigentümer jedoch kann den Poller mit wenigen Handgriffen durch Schlüssel und Verdrehung beiseite stellen und somit die Ausfahrt für das Fahrzeug freigeben.

Anwendung

Der Multiblocker wurde zur Diebstahlsicherung von Fahrzeugen entwickelt. Das breite Spektrum der Anwendung reicht vom Schutz von Oldtimern und Klassikern bis hin zur Absicherung von Sportwagen und Wohnwagen. Der Multiblocker kann unter anderem in Garagen, Tiefgaragen, Hallen oder Autohäusern montiert werden, in denen er unmittelbar vor dem Fahrzeug oder der Ausfahrt befestigt wird.

Montage

Der Multiblocker wird untergrundspezifisch montiert, um in jedem Fall die notwendige Standfestigkeit zu gewährleisten. Der Sockel wird auf dem Boden aufliegend verankert, während der Poller portabel bleibt, um die Ausfahrt zu versperren oder freizugeben. Aus Gründen der Sicherheit (siehe unten) und auch der Anwendbarkeit in verschiedenen Einsatzbereichen erfolgt keine Absenkung des Multiblockers.

 

Bei Betonboden wird der Sockel mit Dübeln unlösbar im Boden verankert. Bei anderen Untergründen, wie beispielsweise Pflastersteinen, sollte der Sockel auf einem vorab einbetonierten Fundamentsockel verschraubt werden.

 

Belastungstests haben ergeben, dass der Multiblocker bei sachgemäßer Montage einer Zugkraft von mehreren Tonnen standhält*. Damit leistet er beispielsweise der Zugkraft eines PKWs problemlos Widerstand.

 

Die Montage des Multiblockers erfolgt einfach und schnell und dadurch, dass in der Regel kein zusätzliches Fundament notwendig ist, ist der Multiblocker auch für Tiefgaragen geeignet.

In diesem Produktvideo zeigen wir Ihnen die Funktionsweise und die Montage des Multiblockers auf Betonboden sowie unsere Belastungstests.

Sicherheit

Der Multiblocker ist im verriegelten Zustand nicht zu entfernen und schützt Fahrzeuge damit zuverlässig vor Diebstahl. Auf dem Markt ist der Multiblocker die einzige nachhaltige Lösung, die nicht nur Gelegenheitsdiebe abschreckt, sondern auch professionellen Einbrechern keine Chance gibt. Dadurch, dass der Mutiblocker rein mechanisch funktioniert und im Boden fest verankert wird, ist er weder störempflindlich noch manipulierbar und somit elektrischen und versenkbaren Systemen sicherheitstechnisch überlegen.

 

Die Konstruktion des Multiblockers ist wohldurchdacht und folglich gegen jegliche Einbruchsversuche abgesichert:

1. Bodenverankerung

- Untergrundspezifische Montage: gewährleistet die Standfestigkeit des Multiblockers

- Ohne Absenkung: kein Risiko von Fehlfunktionen

- Verdeckung der Befestigungstechnik: im verriegelten Zustand ist die Befestigungs-

   technik unzugänglich

- Zugfestigkeit von bis zu 4 Tonnen*: bei sachgemäßer Montage kann ein PkW den

   Multiblocker nicht aus seiner Verankerung ziehen (sehen Sie sich dazu unser Produktvideo an)

2. Schloss

- Mechanische Verriegelung: im Gegensatz zu funkgesteuerten Sperren nicht

   störempfindlich oder manipulierbar

- ABUS Sicherheitsschloss: der Schließzylinder ist nicht zu öffnen, Nachmachen der

   Schlüssel nur mit Sicherungskarte

- Kernziehschutz: der Schließzylinder kann nicht aufgebohrt oder zerstört werden

3. Poller

- Mittelsteg im Inneren: ein Durchtrennen des Pollers ist nicht möglich

- Unten schließende Stangenverriegelung: Verriegelung ist nicht aufhebbar,

   Durchtrennen der Stange führt zum dauerhaften Verschluss des Multiblockers

Preis

Der Standard Multiblocker umfasst den Poller, den Sockel, das Schloss sowie das Befestigungsmaterial, welches zur Montage auf Beton notwendig ist. Den Preis für den Standard Multiblocker sowie für die Zusatzleistungen können Sie der nachfolgenden Preisliste** entnehmen.

Preisliste des Multiblockers
Preisliste.pdf
PDF-Dokument [505.6 KB]

*Für unsere Belastungstests gelten die im Produktvideo auf dieser Seite dargestellten Bedingungen.

**Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten.

Termine

 

03.08.2018-05.08.2018

Classic Days, Schloss Dyck

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schlosserei Wolff GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt